Nach 5 Jahren starten wir wieder durch! Los geht’s mit der humanitären, karitativen  Rallye 2021!

die Rallye 2021 ist erfolgreich abgeschlossen

Spende für Hilfsprojekte

Unterstütze unser Team

Wer sind wir und was machen wir?

Wir, das Judo goes Orient Team, heissen Dich herzlich willkommen auf unserer Homepage und stellen dir gerne unser Projekt vor! Bereits 2016 starteten wir unter dem selben Team-Namen mit der gleichen Startnummer 85 an der Europa-Orient Rallye. Infolge der weltweiten Corona-Virus-Situation wurde die Europa-Orient Rallye 2020 verschoben auf 2021. Leider wurde auch die Europa-Orient Rallye 2021 auf 2022 verschoben. Als Judo goes Orient Team haben wir 2021 kurzum entschlossen, selbständig und auf eigene Organisation unsere humanitäre karitative Rallye durchzuführen. Denn unsere drei Tonnen Hilfsgüter (Kleider, Schuhe, Spielsachen, Lebensmittel und sanitarisches Material etc) sind bereits seit 2020 auf unseren Anhängern verladen. So sind wir am 05. Mai 2021 in unserer «Oase» in Wohlen losgefahren in Richtung Rumänien.
Unser erstes Ziel war das Waisenhaus WKMS in Piatra Neamt, Rumänien. Hier laden wir rund zwei Tonnen Hilfsgüter ab und überreichen eine finanzielle Spende von 21’000 Euro. Speziell ist, dass das Waisenhaus WKMS einen Mahlzeiten-Dienst (Suppenküche) für die ärmsten Menschen in Piatra Neamt betreibt. Für diese Suppenküche haben wir bereits 2020 mit der grosszügigen Unterstützung des STV Besenbüren einen neuen Transport-Bus beschaffen können.
Unsere karitative Rallye führt uns weiter nach Bulgarien ins SOS Kinderdorf in Tryavna, Bulgarien. Auch hier laden wir rund eine Tonne Hilfsgüter ab und überreichen eine finanzielle Spende von 11’000 Euro.
Die weitere Tour führt uns über Albanien in die Schule von Bllice, die wir bereits auf unserer Rallye 2016 besucht haben. Auch hier laden wir rund 30 Schulrucksäcke, Schreib- und Malutensilien sowie Plüschtiere ab. Für uns schön zu sehen, die neuen Toiletten-Anlagen, welche durch unsere finanzielle Spende 2016 von 3’333 Euro realisiert wurde. In der Nähe von Tuzla in Bosnien e Herzegowina schenken wir einer betagten Familie ein Notstrom- Aggregat, damit sie mit Strom unabhängig versorgt sind.

Die Erlebnisse und Eindrücke auf unserer Rallye sind unbezahlbar!

Auf unserer dreieinhalbwöchigen Rallye unterstützen wir das Waisenhaus WKMS in Piatra Neamt, Rumänien und das SOS Kinderdorf in Tryavna, Bulgarien, sowie zahlreiche Menschen in abgelegenen Gebieten auf unserer Tour. Anlässlich unserer Rallye 2021 konnten wir drei Tonnen Sachspenden und Geldspende von insgesamt 32’000 Euro den Menschen in Not persönlich überbringen! Mit ganz vielen Erlebnissen und Eindrücke sind wir Ende Mai 2021 von unserer Rallye zurückgekehrt. Unser Ziel war es, Kindern, den es nicht so gut geht wie hier bei uns, mit unseren Hilfsgütern und Spenden ein Strahlen in Gesicht zu zaubern. 

An dieser Stelle bedanken wir uns – und im Namen der Kinder – ganz herzlich bei allen Spendern und Sponsoren für die tolle Unterstützung. Denn ohne diese Spenden und Unterstützung hätten wir unser humanitäres karitatives Projekt nicht realisieren können. DANKE…

Lese unseren Blog

Verpasse nichts - Abonniere unseren Newsletter

Lass Dich inspirieren

Die Highlights unserer letzten Rallye haben wir in einem Video zusammengefasst. Auch dieses Jahr wollen wir ein Video gestalten. Vielleicht starten wir auch mit einem Vlog (Video Blog).

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

Seit Mitte März 2019 sind wir an der Vorbereitung für die abenteuerliche Reise. Ein frisches, motiviertes Team stellt sich der Herausforderung und hat bereits unzählige Sitzungen und Einsätze erfolgreich durchgeführt. Der aktuelle Projektstand und die nächsten Schritte und Arbeiten kannst du hier live mitverfolgen.

Sachspenden

Knapp 1 Tonne Hilfsgüter wollen wir mit drei Rallye-Autos und Anhänger transportieren und verteilen.

Geldspenden

Wie bei der letzten Rallye sammeln wir Geld für verschiedene Hilfsprojekte.

Fahrer unterstützen

Damit wir unsere Kosten decken können, sind wir auf deine Unterstützung angewiesen.

Jordanien

Voraussichtlich endet unsere Reise in Jordanien.

8888 km

Die Strecke führt über Stock und Stein, per Schiff sowie durch die Wüste.

4 Wochen

Wir nehmen uns Zeit für die unvergesslichen Momente.

Unser Ziel: Humanitär-Karitative Projekte

Für uns ist die Rallye nicht nur Spass und Abenteuer, sondern das Hauptziel ist, humanitäre-karitative Projekte auf dem Weg in den Orient zu unterstützen. Willst du uns bei unseren Projekten unterstützen?

News

Unser Team

Wir sind sechs Typen aus dem Mittelland und möchten mal aus der Komfortzone in der schönen gemütlichen Schweiz rauskommen und unsere östlichen Nachbarländer abseits des Tourismus in einem Abenteuer bereisen und erfahren.

Unsere Sultan-Sponsoren

Architekturbüro Scherer

Hat uns die Oase, unsere Zentrale, zur Verfügung gestellt. Von hier aus bereiten wir uns auf die Rallye vor. Ausserdem dient sie als Lagerplatz für die Sachspenden.
Mehr zum Sponsor

Hallauer AG

Mit seinen Lernenden wird uns Hallauer AG, Carrosserie & Spritzwerk in Wohlenschwil sowie Tägerig unterstützen und unsere Rallye-Autos lackieren.
Mehr zum Sponsor

Freimaurer Loge Aarau

Hat uns für unsere Vorhaben eine grosszügige Geldspende übergeben.
Mehr zum Sponsor

STV Besenbüren

Mit der riesigen Unterstützung von STV Besenbüren können wir für das Waisenhaus in Piatra Neamt, Rumänien einen Bus beschaffen. Dieser wird zur Essenslieferung der Suppenküche und Schulbus für die Waisen-Kinder benötigt.
Mehr zum Sponsor

Sportgarage Spuler

Mit Unterstützung der Sportgarage Spuler machen wir unsere Rallye-Autos strassentauglich. In der Werkstatt reparieren wir zusammen mit Reto Spuler die Autos und bereiten diese auf die MFK vor.
Mehr zum Sponsor

Knecht Holzwerkstoffe

Andreas Knecht, Geschäftsführer der KNECHT & CO. AG, Holzwerkstoffe + Isolationen in Dättwil, hat uns dafür einen Platz in einer trockenen Einstellhalle zur Verfügung gestellt. Die drei vollgeladenen Sachentransport-Anhänger sind nun gut geparkt und fachmännisch aufgebockt.
Mehr zum Sponsor

Unsere Autos

Wenn es um unsere Rallye Autos geht, sollte man eigentlich eher von unserem fahrendem Heim sprechen. So werden wir wochenlang in den umgebauten Autos hausen, sie aber am Schluss verschenken.

Wir haben ein offenes Ohr!

Hinterlasse uns deine Anregung, Idee oder Bemerkung und wir melden uns bei dir!

Hinweis zu Sachspenden: Unsere Lager sind aktuell voll! Dank unseren vielen Spendern haben wir im Moment unsere Transport-Kapazitäten ausgeschöpft, falls wir plötzlich trotzdem weitere Sachspenden transportieren können werden wir dies im Blog und im Newsletter bekanntgeben. 

falls wir Sachspenden abholen sollen...