Europa – Orient Rallye virusbedingt abgesagt, nun folgt Plan B

Print Friendly, PDF & Email

Lange waren die Organisatorinnen und Organisatoren sowie einige Rallyeteams optimistisch, die Europa-Orient-Rallye trotz der Pandemie unter Einhaltung der Regeln anfang Mai 2021 durchführen zu können. Erst vor wenigen Tagen kam das Signal, dass es mit der Verschiffung der Rallyewagen vom türkischen Mersin nach Haifa in Israel klappen kann.

Doch die Situation in Deutschland, der Schweiz, die Quarantäneregeln in den Durchfahrtsländern auf dem Balkan sowie in der Türkei und zuletzt Kontakte mit dem Auswärtigen Amt haben die Organisatoren nun veranlasst, die Europa-Orient-Rallye 2021 abzusagen respektive erneut zu verschieben auf den 07. Mai 2022.

Wir vom Judo goes Orient Team sind natürlich traurig und enttäuscht nach der Absage im 2020 und jetzt auch im 2021.

Plan B: Den wir ja schon seit längerem am ausarbeiten sind, wird nun für unser Team real. Wir werden als Judo goes Orient Team am 05. Mai 2021 alleine losfahren und die drei Tonnen Hilfsgüter ins Waisenhaus in Piatra Neamt in Rumänien und das SOS Kinderdorf in Tryavna in Bulgarien überbringen.

Verfolge uns auf dem Weg nach Rumänien und Bulgarien auf Facebook, Instagram und judogoesorient.ch. Wir werden einen GPS Tracker auf unserer Hompage aufschalten.

Dein Judo goes Orient – Team

2 Gedanken zu „Europa – Orient Rallye virusbedingt abgesagt, nun folgt Plan B“

  1. Ich wünsche euch für eure Fahrt nach Rumänien und Bulgarien viel Erfolg. Angesichts der immer noch hohen Fallzahlen in all den zu bereisenden Länder dürfte es aus Gründen der Pandemie eine grosse Herausforderung sein. Und nach der Reise dann noch die Quarantäne zu Hause. Denn nach neuesten Informationen ist Bulgarien auf der Quarantäneliste des BAG. Das für Rumänien sinnvolle Durchreiseland Ungarn lässt offenbar immer noch keine touristische Einreisen zu.
    Also nochmals viel Erfolg und toi toi bei der Routenwahl.

    Antworten
    • Lieber Bruno

      Genau so ist es! Wir werden gefordert sein, versuchen aber unser Bestes, damit wir die vielen Spenden den Kindern bringen. Danke für’s Daumendrücken!

      LG
      Andreas

      Antworten

Schreibe eine Antwort zu Bruno Breitschmid Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.